Jung Process Systems GmbH
Auweg 2 · 25495 Kummerfeld
Tel. +49 4101 7958-140 · Fax +49 4101 7958-142
info@jung-process-systems.de · www.jung-process-systems.de

Schraubenspindelpumpen

Schraubenspindelpumpen

CHEMSPIN Schraubenspindelpumpen setzen neue Maßstäbe und sind für viele Branchen erste Wahl!
 

Entdecken Sie unsere sieben starken Argumente für die CHEMSPIN Schraubenspindelpumpen von Jung Process Systems. Als Multitalente überzeugen Sie ebenso mit einzigartiger Flexibilität wie mit sicherem und wirtschaftlichem 24/7-Betrieb.

Hier zeigen wir Ihnen, warum diese Pumpen auch für Sie erste Wahl sein werden.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

+49 4101 7958-140

SCHNELLANFRAGE
Herausforderung: Entgasen von Säften mit Fasern und Pulpen in der Getränkeindustrie

Beratung:
Henning Grönwoldt-Hesse

1. Pumpen mit einzigartiger Flexibilität

Die Flexibilität ist die herausragende Stärke der CHEMSPIN. Sie ist wesentlich höher als bei Kreisel-, Seitenkanal- oder anderen Verdränger-Pumpentypen. Eine einzelne Pumpe kann den Bereich einer ganzen Seitenkanal-Baureihe abdecken. Ergänzend zum Mengenbereich kommt der Viskositätsbereich. Die CHEMSPIN ist damit für Anwendungen mit unterschiedlichen Anlagenkennlinien und komplexen Regelungen prädestiniert. Gegenüber anderen Pumpen ergeben sich Vorteile insbesondere auch für geringe Volumenströme. Das Kavitationsrisiko steigt nicht an und ein Anlauf der Förderelemente ist sicher ausgeschlossen.

2. Sicherer Betrieb

CHEMSPIN Schraubenspindelpumpen arbeiten kontaktfrei. Mit einer geeigneten Wellendichtung sind sie trockenlaufsicher. Durch in sich gewuchtete Rotoren zeichnen sie sich zudem durch ein sehr niedriges Schwingungs- und Schallniveau aus.

3. Geringes Kavitationsrisiko

Die NSPH-Werte der CHEMSPIN sind sehr niedrig. Dies gilt für den gesamten Betriebsbereich, auch für Betriebspunkte gegen Nullförderung. Steigende Drehzahlen und Viskositäten haben nur einen geringen Einfluss. CHEMSPIN Pumpen sind in dieser Hinsicht wesentlich weniger sensibel als andere Pumpen.

Bei der CHEMSPIN ES überwinden die verlängerten Förderschrauben zudem die Kammereinströmverluste. Sie wirken wie ein Inducer an Kreiselpumpen.

4. Hohe Verschleißfestigkeit / kein Eintrag von Abrieb ins Produkt

Die Förderelemente der Pumpe arbeiten kontaktfrei. Es erfolgt daher kein kontinuierlicher bauartbedingter Verschleiß an diesen. Ein Eintrag von Abrieb in das Produkt wird vermieden. In Verbindung mit gehärteten Förderelementen können auch abrasive Medien gefördert werden. Es ergeben sich hohe Verfügbarkeiten der Pumpe und lange Standzeiten.

5. Restentleerbarkeit

Die allermeisten CHEMSPIN Pumpen sind über den Ein- oder Austrittsstutzen restentleerbar. Die Konstruktion ist zudem totraumfrei. Eine Verunreinigung von einzelnen Chargen wird so vermieden. Die Pumpen eignen sich hervorragend für Prozesse mit regelmäßigen Chargenwechseln.

Die Förderelemente arbeiten kontaktfrei. Es erfolgt kein Eintrag von Abrieb in das Produkt. Mit den entsprechenden Wellenabdichtungen ist die Pumpe trockenlaufsicher. In Verbindung mit gehärteten Förderelementen können auch sehr abrasive Medien gefördert werden. Es ergeben sich hohe Verfügbarkeiten der Pumpen und lange Standzeiten.

6. Selbstansaugend / gasmitfördend

CHEMSPIN Schraubenspindelpumpen sind, wenn sie mit Flüssigkeit gefüllt sind, selbstansaugend. Es können Saughöhen bis zu 9 m realisiert. Das Verhalten entspricht dem von Seitenkanalpumpen. Wie diese können CHEMSPIN Pumpen auch Gaseanteile von bis zu 60 % mitfördern. Sie eignen sich daher besonders für die Be- und Entladung von LKW oder TKW.

7. Korrosionsfreie / servicefreundliche Ausführung

CHEMSPIN Pumpen sind aus Edelstahl 1.4404 oder höherwertigen Werkstoffen und somit korrosionsfrei. Graugusskomponenten werden nicht verbaut. CHEMSPIN Pumpen sind zudem besonders servicefreundlich. Führungsbolzen erleichtern die Montage der Gehäusebauteile. Durch eine Inspektionsöffnung kann das Flankenspiel der Förderschrauben direkt in der Anlage ohne Demontage des Motors und des Getriebegehäuses vorgenommen werden.

HYGHSPIN Schraubenspindelpumpen, Hygienische Pumpen für Food & Beverage, Kosmetik- und pharmazeutische Industrie

Was steckt hinter den Fachbegriffen? Nutzen Sie unser Pumpen-Wiki


©JUNG PROCESS SYSTEMS GmbH 2022    Datenschutz   Impressum